1994

Beginn der Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Staatsorchester Halle. Zahlreiche Opern- und Konzertpartien, unter anderem in "Das Rheingold" von Wagner und "Dido und Aeneas" von Purcell sowie 9. Sinfonie Beethoven

1995

Gastvertrag am Theater Gera

1996

Gastvertrag am Theater Görlitz

1996 - 1999

Engagement am Theater Brandenburg hier zahlreiche große Partien
Gastvertrag an der Komischen Oper Berlin

1999

Seit 1999 ist sie freiberuflich tätig.
Gastverträge u.a. an den Theatern Meinigen, Erfurt, Braunschweig sowie Staatsoperette Dresden und Oper Leipzig.

2001

Gastvertrag am Staatstheater Meiningen als Wellgunde und Ortlinde in "Der Ring des Nibelungen".

In ihrer Heimatstadt Leipzig erregte sie erstmals mit komischen Rollen, wie die Serpina in Pergolesis "Die Magd als Herrin", Vespetta in "Pimpinone" von Telemann und Dorilla in Hasses "Die listige Magd" Aufsehen

seit 2003 bis heute

zahlreiche Hauptrollen an der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig, z.B. die Kurfürstin im "Vogelhändler", Angele im "Graf von Luxemburg", Eurydike in "Orpheus in der Unterwelt",
Helena in "Die schöne Helena", Bronislawa in "Der Bettelstudent", Regine in "Hochzeitsnacht im Paradies", Julia in "Der Vetter aus Dingsda" u.v.a.

außerdem viele Konzert- und Galaauftritte, z.B. in der Stadthalle Hamburg, Tonhalle Düsseldorf, Kölner Philharmonie. Philharmonie am Gasteig München, Kaisersaal Erfurt,
Gewandhaus zu Leipzig, Oper Leipzig, Operettenball Marriott-Hotel Leipzig, Medizinerball Kongresshalle Leipzig

 zahlreiche Konzertauftritte mit Operetten-, Tonfilm- und Musicalmelodien, u.a. im Gewandhaus zu Leipzig das Rosenmontagskonzert mit dem Neuen-SalonOrchester-Leipzig, Neujahrskonzerte mit dem Salonorchester Cappuccino, Konzerte mit dem Leipziger Symphonieorchester und der Elbland Philharmonie Sachsen, Galaveranstaltungen, Gastrolle im Musical "Show Biz" an der Musikalischen Komödie Leipzig